Old School Pullover

Old School Pullover von DYSTROY – coole Teile, klar. Doch was bedeutet eigentlich „Old School“?

Manche Begriffe sind so geläufig, dass man sie nicht hinterfragt, sondern einfach nur benutzt. Sind die „Neuen Medien“ wirklich noch neu? Wieso „stimmt die Chemie“? Woher kommt die „Reinkultur“?

Wir klären mal kurz: Was genau bedeutet „Old School“?

Unsere Old School Pullover stehen für Werte

Übersetzt bedeutet Old School „alte Schule“. Hat aber nichts mit grantigen Lehrern aus dem vorletzten Jahrhundert zu tun, die ihren Schülern mit dem Zeigestock auf die Finger klopfen, nur weil die Jungs und Mädels kurz eingedöst sind. Sondern: Die alte Schule ist ein positiv besetzter Begriff in Sachen Qualität, Design oder Herstellung. Sie bezieht sich auf eine ursprüngliche, professionelle Machart von Dingen.

Früher gab es in vielen Bereichen hohe Qualitätsstandards, oft auch ungeschriebene. Möbel waren generell aus Massivholz. Waschmaschinen hielten länger als bis Garantieablauf. An Autos konnte man selbst schrauben. Das alles ist heute nicht mehr selbstverständlich.

Trotzdem oder gerade deshalb stehen die Old School Pullover von DYSTROY heute wieder für echte Werte. Wer nach diesem Motto etwas produziert, der schafft gute, langlebige Ware. Nachdem der Planet durch die Wegwerf-Mentalität immer mehr in Bedrängnis kommt, besinnt man sich auf nachhaltige Traditionen. Quality is trendy.

In der Musik bezieht sich der Old School-Begriff vor allem auf die Ursprünge eines bestimmten Musikstils – egal, ob im Heavy Metal, Techno oder Rap. Sogar bei Autos und Bikes hat sich der Begriff durchgesetzt und bezeichnet die guten, alten, klassischen Maschinen.

Old School Pullover von DYSTROY – typisch für klassisches Design alter Schule

Die alte Schule ist auch im Bereich Kunst, Design und Klamotten-Prints ein Vorbild. Old School-Motive kommen vor allem aus dem Tattoo-Bereich der 1920er bis 1960er Jahre. In dieser Zeit wurden hauptsächlich Seefahrer-Motive gestochen. Das Design war minimalistisch und klar, die Bilder wurden fett schwarz umrandet und mit intensiven Farben gefüllt.

Bei den Motiven lagen Totenköpfe schon damals weit vorn. Dazu kamen Anker, Leuchttürme, der Nautische Stern, Banderolen, Herzen, Flügel, Adler und Raubtiere. Und natürlich knackige Pin-Up-Girls als kleiner Trost auf hoher See. In Amerika läuft der Stil übrigens unter „Traditional“ oder „Western Traditional“.

Unsere Old School Pullover folgen diesem klassischen Old School-, Biker- und Tattoo-Style. Dabei zeichnen wir die Motive ausnahmslos von Hand und geben dem Stil den typischen, unverwechselbaren DYSTROY-Touch. Sehr gerne mit einer kleinen, feinen Prise Ironie – wie auf dem Old School Pullover „Road Kill“ (anschauen!) und auf vielen weiteren Teilen.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht